Ein weiterer Tag in Glastonbury

Eingang zur roten Quelle
Eingang zur roten Quelle

Heute besuchten wir bei sonnigem Wetter und 20 Grad "The Chelice Well & Garden". Ein heiliger Ort am Rande von Glastonbury. In diesem wunderbar gestalteten Garten kommt die rote Quelle zutage. Viele machen hier die Erfahrung der heilenden Kräfte der Natur, ihres Wassers und ihrer Pflanzen. Die Zwillingsströme der Michael- und Mary-Energielinien, welche von Cornwall bis Norfolk reichen, weben sich durch den Garten, über die Abbey zum Tor hinauf,  von wo aus sie zu den Steinkreisen von Avebury weiterlaufen. Wenn man sich Zeit nimmt, seinen Gedanken nachzuhängen, zu meditieren, dann kann man unter sich das Pulsieren der Erde ahnen, ja sogar spüren. Schätzen wir die Lebenskraft unseres Planeten, auf dem wir leben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rita (Donnerstag, 04 September 2014 08:08)

    Hallo ihr beiden,
    das klingt ja alles sehr interessant. Ich freu mich immer darauf eure Erlebnisse zu lesen. Vielen Dank dafür.
    Herzliche Grüße
    Rita

!Manfred Shogun Höglauer

www.oasederruhe.net
09505/8077104
info@raeuchern-shogun.de